Kinderschützenfest mit Jünter und vielen Attraktionen

Das beliebte Kinderschützenfest der St. Sebastianus-Bruderschaft Neersen hat schon eine lange Tradition. Am Pfingstwochenende – 8. und 9. Juni 2019 lädt die Bruderschaft wieder ein. Rund um den Wahlefeldsaal gibt es insbesondere die jungen Besucher ein buntes Programm mit zahlreichen neuen Spielen und Attraktionen für Jung und Alt. Zum ersten Mal findet in Verbindung mit dem Fest ein Kindertrödelmarkt statt.

Es sind noch einige Plätze zu vergeben. Interessierte können sich anmelden bei Cornelia Beck – info@deb-druck.de – Telefon 0173/2662 955 und Alexandra Suffner – alexandra.suffner@gmx.de, Tel. 0176/2402 45 87.

Am Pfingstsamstag, 8. Juni beginnt das Fest um 13 Uhr. Bis 22 Uhr ist dann für Groß und Klein Spiel und Spaß angesagt. Am Pfingstsonntag, 20. Mai startet das Fest bereits um 11 Uhr. Ende ist dann um 18 Uhr. Die Königsgruppe „Die Klompenfrauen“, die Männer Frauen der Schützengruppen „Blaue Dragoner“, „Edelweiß“, „Dat Brook“, „Brave Jonges“ die „Minoriten- und Junge Jäger“, die „Wilden Madels“ und viele andere mehr wollen zwei Tage gute Gastgeber sein.

 

Die Schützenkönigin der St. Sebastianer – Anika Klöters - sowie die Ministerinnen Sandra Vollberg und Jessica Hellwig und die Königsoffizierin Nicole Neiser sind für die Gäste im Einsatz. Der Jungschützenkönig Joshua Schälich und sein Team freuen sich auch schon auf das beliebte Fest, bei dem sie natürlich mit von der Partie sind. Auf dem Bruderschaftsgelände und auf der Wiese am Minoritenplatz werden Spielstände aufgebaut. Beim Torwandschießen und auf dem Fußballfeld können die Meister ermittelt werden. Ein Kinderkarussell wird seine Runden drehen. Neu: Das Entenrodeo Beim Armbrustschießen gibt es ebenso schöne Preise zu gewinnen wie beim „Heißen Draht“, Entenangeln oder „Erbsenspiel“. Zu kinderfreundlichen Preisen kann überall mitgemacht und gewonnen werden. Blumen und attraktive Preise werden wie in jedem Jahr beim Glückradspiel  ausgesetzt.

Für die Unterhaltung sorgt ein buntes Programm: Ein Karikutarist ist am Samstag ab 15 Uhr zu Gast, der gerne die Kinder und Erwachsenen portraitiert. Ab 18.30 Uhr ist am ersten Veranstaltungstag der Dämmerschoppen mit musikalischer Begleitung angesagt. Jünter – das Maskotchen von Borussia Mönchengladbach – besucht am Pfingstsonntag ab 14 Uhr alle Fans der Fohlenelf und verteilt Autogramme. Den Abschluss bildet auch diesmal eine amerikanische Versteigerung (ab 17 Uhr). Für das leibliche Wohl wird vielfältig gesorgt: Kaffee und Kuchen, Waffeln, Würstchen vom Grill und Pommes sind im Angebot. Erfrischungen gibt es am Getränkepavillon. Ein besonderes Highlight ist das Kinderschützenfest 2019 für Noah Suffner und seine Ritter Joshua Suffner und Simon Stieger. Sie werden am Pfingstsonntag gegen 15.30 Uhr vom Bürgermeister zum Kinderkönigspaar 2019 gekrönt.

Osterfeuer auf dem Minoritenplatz

Die St. Sebastianus-Bruderschaft Neersen und die Katholische Pfarrgemeinde St. Maria Neersen laden am Ostersonntag, 21. April wieder alle Mitbürger – Erwachsene und Kinder –(wieder) zum Osterfeuer ein. Damit die Eltern mit „kleinen“ Kindern mitfeiern können, beginnt die Veranstaltung am Minoritenplatz bereits um 18 Uhr.

Die Flamme für das Osterfeuer wird Pastor Markus Poltermann an der Osterkerze in der Pfarrkirche St. Maria Neersen entzünden. Er wird dann vom amtierenden Königshaus um Anika Kloeters zum Osterfeuer geleitet. Die St. Sebastianus-Bruderschaft 1802 Neersen ist auch beim 13. Osterfeuer für die Organisation und die Bewirtung der Gäste verantwortlich. Es gibt Grillwürstchen und zum Plausch mit Freunden, Bekannten, Nachbarn und den Schützen auch Erfrischendes zu trinken. Für die musikalische Begleitung ist ebenso gesorgt.

Die "jungen" Gäste können sich auf einer separaten Feuerstelle auf der Wiese am Minoritenplatz selbst ihr Stockbrot backen.

Also, am besten notieren Sie gleich Termin und Uhrzeit: Nach dem Ostereiersuchen und Osterfrühstück mit ihren Lieben, der Familie, den Enkelkindern, Freunden oder für sich allein bietet sich der Nachmittag am 1. Osterfeiertag für Alle für einen Osterspaziergang und zum Abschluss ab 18 Uhr zum Besuch der Osterfeuers(veranstaltung) auf dem Minoritenplatz an.

Fleißige Hände beim Rosendrehen

Der Wahlefeldsaal war voll besetzt beim Rosendrehen, zu dem das diesjährige Königshaus – an der Spitze mit Königin Anika Klöters – jetzt eingeladen hatte. Das Ergebnis war perfekt: Das „Soll“ war nach 150 Minuten geschafft – die benötigten Rosen waren fertig.

So werden sie die Residenz des Damenquartetts am Wahlefeldsaal zum Schützen- und Heimatfest in den Farben Gold und Bordeauxrot zieren.

In fröhlicher Runde erledigten die Schützen der St. Sebastianus-Bruderschaft und deren Frauen, die Nachbarschaften, Freunde und Freundinnen des Königsteams, mit sichtbarer Freude die Arbeit. Stolz und mit Freude schuf „Königinoma“ Mara die Rosen für die Enkelin.

Gut versorgt wurden die Helferinnen und Helfer mit kühlen Erfrischungen vom Königsteam, das dabei von der Königsgruppe unterstützt wurde. Die besteht in diesem Jahr komplett aus Damen, nämlich den Klompenfrauen. Anika Klöters, die Ministerinnen Sandra Vollberg und Jessica Hellwig, sowie die Königsoffizierin Nicole Neiser bewiesen – wie einige Klompenfrauen - gutes Können beim Kuchenbacken. Ein großes Kuchenbuffet und schmackhaften Kaffee ließen sich die Gäste schmecken.

Unter den Gästen befand sich übrigens auch „königliche Prominenz“: Das Königspaar Dirk Draschan mit Königin Karin Schaath vom Schützenverein Klein-Jerusalem, Königin Andrea Silkens von der St. Sebastianus-Bruderschaft Schiefbahn. Mit Erfahrung erfüllten ferner Jan Hellwig, der Bruder der Königin und mit Henriette Stieger Königspaar 2018, die Aufgabe beim Rosendrehen. Für Friedhelm und Anette van den Brock war es gleichzeitig ein Blick zurück auf 2009. Vor 10 Jahren waren sie nämlich das Königspaar der St. Sebastianus-Bruderschaft Neersen.

Bis in den Abend wurde gemeinsam - gestärkt bei Brötchen mit Leberkäse - mit kühlen Getränken der Feierabend genossen und schon einmal fröhlich für das Heimat- und Schützenfest geübt.

Unser Motto in der Bruderschaft: Für Glaube, Sitte und Heimat
tl_files/bruderschaft_daten/allgemein/banner+.gif