Weihnachtsmarkt der Bruderschaft wieder sehr beliebt

Bei winterlichenen Temperaturen fand am dritten Adventswochenende wieder der traditionelle Weihnachtsmarkt der Bruderschaft am Schloss Neersen statt, der am Samstag Mittag vom Schirmherr, Bürgermeister Josef Heyes eröffnet wurde.

Besucher vom ganzen Niederrhein und aus den benachbarten Großstädten nutzten die Gelegenheit des gemütlichen Bummelns entlang der fast 80 Marktstände, von denen jeder ein einzigartiges Angebot hatte und zum Verweilen am Glühweinstand oder in der Cafeteria.

Aber auch Deftiges wie Reibekuchen, Pommes Frites oder Grünkohl wurde angeboten. Die Jugendabteilung der Bruderschaft wartete mit Panhas, Folienkartoffeln und - neu - mit gebratenen Champignons auf. Ein Gaumenschmaus für jeden Geniesser.

Für die Kinder war ein Karussel aufgebaut und Tiere des Zirkus Traber zu Besuch.

Außerdem verteilte der Weihnachtsmarkt in Begleitung von Bartholomäus an beiden Tagen kleine Geschenke an die "braven" Kinder.

Im musilkalischen Programm waren wieder der Posaunenchor der ev. Emmaus - Kirchengemeinde und bereits zum 20. Mal der Chor der Marienkäfer im CCN e.V. vertreten. Für dieses Jubiläum spendierte die Bruderschaft den jungen Künstlern einen gemeinsamen Ausflug zu einer "weltbekannten Imbissstube" und wünscht weiterhin viel Spaß beim Singen. Am Sonntag Nachmittag war das Bundes-Musikchorps Kleinenbroich e.V. mit einem klangvollen Auftritt im Schlosserker der musikakische Höhepunkt des Tages.

An dieser Stelle bedankt sich die Bruderschaft sehr herzlich bei der langjährigen Organisatorin Frau Ulrike Verhalen und allen freiwilligen Helfern für ihren unermüdlichen Einatz bei der Vorbereitung und Durchführung des allseits beliebten Weihnachtsmarktes. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in 2009.

Zurück

Alle News

Osterfeuer 2015
Tanz in den Mai
Krönung 2012