5. Osterfeuer auf dem Minoritenplatz

osterfeuer
Am Ostersonntag Abend brannte die St. Sebastianus-Bruderschaft 1802 Neersen e.V. zusammen mit der Katholischen Pfarrgemeinde bereits zum 5. Mal ein Osterfeuer ab. Einem alten Brauch folgend wurde die Flamme hierzu an der Osterkerze in der Pfarrkirche St. Maria entzündet und durch das amtierende Königsteam unter der Leitung des Kaisers Michael Schmitz in Begleitung des Präses Pastor Markus Poltemann und des Präsidenten Robert Brintrup zum Feuer auf dem Minoritenplatz geleitet.

Trotz des kühlen und regnerischen Wetters waren ca. 250 Gäste zum Minoritenplatz gekommen, um die Zeremonie zu verfolgen. Das Osterfeuer wurde zunächst durch Pastor Poltermann gesegnet und anschließend unter tatkräftiger Hilfe und Aufsicht des Löschzuges der Freiwilligen Feuerwehr Neersen in Brand gesetzt.

Für die Bewirtung der Besucher und Gäste aus ganz Willich war die Jugendabteilung der Bruderschaft verantwortlich- und sie macht ihre Sache sehr gut: Es gab am Pavillon Getränke und Würstchen vom Grill. Für die kleine Besucher wurde ebenfalls gesorgt: An separaten Feuerstellen mit Grillkohle wurde fleißig Stockbrot gebacken. Für die musikalische Unterhaltung sorgte wie in den Jahren zuvor der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde St. Emmaus Willich.

Das Osterfeuer ist die inzwischen traditionelle Auftaktveranstaltung der St. Sebastianus Bruderschaft Neersen unter freiem Himmel. Ein Teil der Einnahmen wird caritativen Zwecken zugeführt. Außerdem dienen sie der Förderung der Jugendarbeit. Die nächste Veranstaltung der Bruderschaft ist am Pfingstwochenende das Kinderfest am Wahlefeldsaal.

Zurück

Alle News

Osterfeuer 2015
Tanz in den Mai
Krönung 2012