Jan Hellwig trägt nun das Königssilber

Mit dem traditionellen Wurstabend ist die St.-Sebastians-Bruderschaft in Neersen ins neue Schützenjahr gestartet.

Neersen. Die Krönung des neuen Königs der St.-Sebastianus Bruderschaft Neersen gab es im Rahmen des traditionellen Wurstessens. Jan Hellwig ist der neue König, das Amt der Königin übernimmt Henriette Stieger.

Am 3. Juli des vergangenen Jahres um Glockenschlag 18 Uhr hatte Jan Hellwig den Vogel von der Stange geholt. Er sicherte sich damit die Königswürde für das Schützenjahr 2018. Im Rahmen des Wurstessens im Wahlefeldsaal übergaben Präses Markus Poltermann und Präsident Robert Brintrup ihm nun feierlich das Königssilber der Bruderschaft.

Durch das Jahr begleiten wird Jan Hellwig nicht nur seine Königin Henriette Stieger. Ebenfalls an seiner Seite sind der 1. Minister Christian Klöters mit Ingrid Poßberg, 2. Minister Oliver Beck mit Cornelia Beck sowie Königsoffizier André Ilski. Als Wachzug unterstützt das neue Königshaus der Offizierszug Gut Schuss ‘90.

Jan Hellwig ist stellvertretender Abteilungsleiter Vertriebsservice bei den Stadtwerken Willich. Er ist schon seit Kindheitstagen aktiver Schütze, was mit Zahlen belegt werden kann: Er war im Jahr 1987 Kinderkönig und im Jahr 2001 Minister im Königshaus seines Gruppenkameraden Alexander Schaath.

Der König kündigt ein Jahr mit Überraschungen an
Sein Sohn Julian ist ebenfalls begeisterter Schütze, im letzten Jahr war er selbst Kinderkönig. Auch Königin Henriette Stieger war bereits im Jahr 1990 Kinderkönigin ihres Bruders Matthias Stieger und im Alter von 17 Jahren Hofdame. Stieger arbeitet bei der Wirtschaftsförderung der Stadt Viersen.

„Ein aufregendes Schützenjahr liegt vor uns“, so Jan Hellwig. „Es war überhaupt nicht geplant, aber so entstehen ja häufig die besten Ideen. Für unser Schützenfest haben wir auch einige Überraschungen geplant.“

Zurück

Alle News

Osterfeuer 2015
Tanz in den Mai
Krönung 2012